Bücherwelten 2024 - Bildhaft dargestellt

Bildhaft gesagt - Bücherwelten 2024

Bereits zum 3. Mal ist die Ausstellung "Bücherwelten" on tour und kommt in das Kulturhaus Karl Schönherr nach Schlanders. Bücherfreunde und Leseratten können sich auf Lesestoff für jede Altersgruppe freuen.
Aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol stammen die über 1.000 ausgestellten Bücher, allesamt Neuerscheinungen des Jahres 2023: eine bunte Auswahl an Romanen, Kinder- und Sachbüchern, in denen nach Herzenslust geblättert, geschmökert und gelesen werden kann.
Der Schwerpunkt der diesjährigen Ausstellung „Bildhaft gesagt“ lenkt das Augenmerk auf eine besondere Art des Büchermachens: In vielen Büchern ist das Bild nicht einfach eine optische Ergänzung zum Text, sondern Bild und Text bilden eine untrennbare Einheit bei der Vermittlung von sachlichen, wissenschaftlichen oder erzählenden Inhalten.
Die Ausstellung wird am Mittwoch, 21. Februar im Sparkassensaal des Kulturhauses eröffnet und ist dann bis zum 28. Februar täglich – auch am Samstag und Sonntag - jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr frei zugänglich.

Zusätzlich zur Ausstellung organisieren die Mittelpunktbibliothek Schlandersburg, der Bildungsausschuss Schlanders, das Kulturhaus Karl Schönherr, der Verein Vinschger Bibliotheken sowie Schlanders Marketing ein buntes Rahmenprogramm rund ums Thema Lesen. In- und ausländische AutorInnen werden aus ihren Werken lesen, am 21. Februar zeigt der Filmclub Schlanders im Kino des Kulturhauses die Literaturverfilmung "Jeder schreibt für sich allein" von Dominik Graf nach dem gleichnamigen Sachbuch von Anatol Regnier.

Am Samstag, den 24. Februar, gibt es Nervenkitzel bei einem musikalischen Krimiabend mit Heike Vigl und dem Joe Smith Quartett.
Weitere Informationen folgen.

12.12.2023

DEU